HdN Logo

Haus der Natur Salzburg – Museum für Natur und Technik

Die paläontologische Sammlung im Haus der Natur Salzburg umfasst ca. 12.000 geologisch-paläontologische Fundstücke. Der Schwerpunkt des Sammlungsbestands konzentriert sich auf bedeutende regionale Fundorte Salzburgs. Der Ausstellungsbereich im Erdgeschoß und im 1. Stock des Museums zeigt besondere Exponate wie die Ichthyosaurierwirbel aus der Glasenbachklamm, den Riesenammonit vom Untersberg oder die Landschildkröte vom Haunsberg. Die Sammlung enthält daneben auch zahlreiche Funde aus dem übrigen Österreich und von internationalen Fundstellen.
Die Fossiliensammlung des Salzburger Naturgelehrten Prof. Eberhard Fugger sowie die Sammlung des Karl Freiherr von Schwarz aus dem späten 19. Jahrhundert gehören ebenfalls zur paläontologischen Sammlung im Haus der Natur.

Die Sammlungsstücke stehen auf Anfrage der wissenschaftlichen Bearbeitung durch Universitäten und Forschungsinstituten zur Verfügung. Dadurch haben sich schon etliche interessante Kooperationen und Veröffentlichungen ergeben.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Haus der Natur - Belegsammlungen

Forschungsinfrastruktur

 

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine