Zusätzlich zu den Exkursionen der jährlichen Tagungen finden in regelmäßigen Abständen weitere Ausflüge statt

  DSC08004

 

 Exkursion Vorarlberg & Schweiz - Kurzbericht

Mit der Teilnahme von 16 interessierten Hobbypaläontolgen, Sammlern, Studenten und Wissenschaftlern fand an dem verlängerten Pfingstwochenende die jährliche ÖPG-Exkursion statt. 

Die Geologie und Paläontologie wurde den Teilnehmern durch Georg Friebe aus der Inatura in Dornbirn auf interessante Weise näher gebracht. Unter der Teilnahme des ORF, ging es den ersten Tag in den Steinbruch Rhomberg in Dornbirn. Weiters besuchten wir eine Nummulitenfundstelle in Haslach, wo jeder ein schönes Handstück mit nach Hause nehmen konnte. Der erste Tag wurde mit einem gemeinsamen Abendessen und einer kühlen Erfrischung in der Innenstadt von Dornbirn gemütlich abgeschlossen.

Der zweite Tag begann mit der Anfahrt zum Bödele, wo es einen wunderschönen Weitblick und eine kurze geologischen Einführung gab. Nach ein paar Minuten Fußweg erreichten wir den Straßenaufschluss der Süßwassermolasse mit der Sammelmöglichkeit von einigen schönen Blättern. Weiters ging es zu der Molassefundstelle Wirtatobel (Bausteinschichten), wo extra für uns eine riesige Platte mit Pflanzenhäcksel gesprengt wurde. Die überaus freundlichen Arbeiter des Steinbruches formatierten für jeden Teilnehmer ein schönes Stück zum mitnehmen. 

Am dritten Tag fuhren wir gemeinsam zu der Dinofundstelle nach Frick, wo wir von Ben Pabst und Renè Kindliman mit einer tollen und sehr informativen Führung durch das wunderschöne Museum begleitet wurden. Danach ging es gleich direkt zu der Fundstelle, wo gerade eine Grabungskampagne durchgeführt wurde. Nach diesem tollen Blick hinter die Kulissen durften wir dort noch etliche Belemniten, kleine Ammoniten, Seelilienstielglieder und andere kleine Funde mitnehmen. Am Nachmittag ging es dann weiter zu dem aufgelassenen Steinbruch Holderbank, wo auch jeder kleine aber feine Funde machen konnte.

Am Sonntag, dem Tag der Heimreise, durften wir noch eine Führung durch das wunderschöne Inatura in Dornbirn genießen.

 

Kurz zusammengefasst hatten wir wirklich vier schöne, erfolgreiche und gesellige Tage im Gelände. Das Wetter hätte nicht besser sein können und das Beste, was bei so einer Exkursion bleibt sind natürlich (neben den tollen Fossilien) die vielen neuen Kontakte unter Gleichgesinnten.

In diesem Sinne möchten wir uns bei Georg Friebe und Iris Feichtinger für die organisation bedanken. Ebenso möchten wir uns nochmals herzlich bei Ben Pabst und Renè Kindlimann bedanken, die uns diesen wunderbaren einblick hinter die Kulissen einer echten Dinograbung ermöglichten

 

Hier geht es zu den Fotos der Exkursion

 

Vergangene Aktivitäten:

  • 2017 Gschliefgraben, OÖ - Organisiert von Hans Weidinger & Iris Feichtinger
  • 2017 Abguss-Workshop für Studenten
  • 2018 Fossilien Sammeln im Steinbruch Wietersdorf, Kärnten - Organisiert von Claudia Dojen
  • 2019 Geologie und Paläontologie Vorarlbergs mit dem Besuch der Dinofundstelle Frick (Schweiz) - Organisiert von Georg Friebe & Iris Feichtinger

 

Zum Seitenanfang
Template by JoomlaShine